Previous Next
Forscherin im Labor

Quelle: NGFN/BMBF

Systembiologie-Förderung in Deutschland

Hier finden Sie alle Informationen zu nationalen und europäischen Fördermaßnahmen des Bundesforschungministeriums im Bereich der Systembiologie.

  • "Die Systembiologie ermöglicht es uns, allmählich zu verstehen, wie Zellen, Organe und Organismen funktionieren. Die Methoden dienen dazu, die Fülle von Meßwerten auszuwerten und ein übergreifendes Konzept des Lebens darzustellen. Dieses Wissen hilft uns in vielfältiger Weise z.B. in der Medizin oder im Umweltschutz."
    - Dr. Ida Schomburg, Enzymeta GmbH
  • "In der Systembiologie kann man noch so viel Neues erforschen – man wird zum Entdecker!"
    - Prof. Julio Vera-González, Universität Erlangen
  • "Die Analyse von genomweiten experimentellen Hochdurchsatzdaten führt immer auf interessante Entdeckungen. Daraus formulieren wir Hypothesen für die experimentelle Forschung. Es ist dann spannend, ob unsere Vorhersagen experimentell bestätigt werden. "
    - Prof. Reinhard Guthke, Hans-Knöll-Institut Jena
  • "Die Modellierung am Computer ist eine gnadenlose Überprüfung unserer eigenen Hypothesen. Sie zeigt uns auf, an welchen Stellen wir mit den eigenen Vermutungen zu unkritisch umgegangen sind und wo wir neu ansetzen müssen."
    - Prof. Bernd Schmeck, Universität Marburg
  • "Die Systembiologie hilft uns zu verstehen, warum eine nur geringe Variation zwischen Immunzellen eine drastisch unterschiedliche Wirkung des Immunsystems als Ganzes zur Folge hat und damit zwischen gesund und krank entscheidet. "
    - Prof. Dr. Ria Baumgrass, Deutsches Rheuma Forschungszentrum
  • "Die Komplexität zellulärer Systeme macht es notwendig: Ohne systembiologische Ansätze, die Molekular- und Zellbiologie mit Systemtheorie verbinden, werden wir nicht verstehen können wie Zellen ihre Funktion in Populationen und das Gewebe seine Funktion im Organ erfüllt. So einfach ist das: Es gibt keine Alternative zur Systembiologie."
    - Prof. Dr. Olaf Wolkenhauer, Uni Rostock
  • "Die biomedizinische und pharmakologische Forschung braucht dringend den Einsatz der systemanalytischen Werkzeuge aus Mathematik und Physik, um aus der verwirrenden Fülle der experimentellen Daten auf allen Ebenen der Lebensvorgänge kausale Zusammenhänge für Prozesse und ihre Steuerungsmechanismen zu erkennen. Information wird so zu Wissen. "
    - Prof. Siegfried Neumann, TU Darmstadt
Aktuelle Ausgabe der Zeitschrift systembiologie.de

Das Magazin für Systembiologie-Forschung

Haben Sie Interesse an der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift systembiologie.de? Hier können Sie die aktuelle und ältere Ausgaben herunterladen oder abonnieren.

 

Veranstaltungen

Konferenz

20.08.2015 - 21.08.2015

ICBCSB 2015 : XIII International Conference on Bioinformatics, Computational and Systems Biology

Konferenz

20.08.2015 - 26.08.2015

ICSB 2015 - The International Conference on Systems Biology

Summer School

07.09.2015 - 18.09.2015

SYNMarburg 2015 - From Microbial Cell Biology to Complex Communities